Aktion "Korken für Kork"
Am 17. Mai waren wir, die Klasse 3b, in der Ausstellung "Kork die wunderbare Rinde" in der Volksbank. Wir haben viel über den wertvollen Naturstoff Kork erfahren. Die Korkeiche wächst am Mittelmeer, hauptsächlich in Portugal. Eine Korkeiche darf zum ersten Mal im Alter von 25 Jahren geschält werden. Die Rinde braucht 10 Jahre bis zur nächsten Ernte. Bei der ersten Ernte ist der Kork sehr grob.Bei der zweiten ist er sehr fein. Kork ist ein sehr guter Wärme und Schalldämmender Naturstoff. Er ist schwimmfähig und für Bodenbeläge, Tapeten, Schuhsohlen, Flaschenkorken und zur Dämmung von Gebäuden zu verwenden.
Wir haben uns auch Bilder von der Recycling-Werkstatt für behinderte Menschen in dem süddeutschen Ort Kehl-Kork angesehen. Dort wird aus Altkork ein Kork-Granulat für Schall- und Wärmedämmung produziert. Dadurch haben viele Menschen einen sicheren Arbeitsplatz.

Deshalb wollen wir uns an der Aktion "Korken für Kork" beteiligen. Deshalb haben wir an unserer Treppe einen Container aufgestellt.
Hier könnt Ihr saubere Korken (ohne Plastikkäppchen) einwerfen. So können wir alle etwas zum Schutz unserer Umwelt beitragen.
Martin, 9 Jahre