Liége 19 Drucken

Liège

Wir waren in diesem Jahr mit unserem Französischkurs wieder einmal in Liège, wo der 8er-Jahrgang eine Stadtrallye absolvierte und wir anderen erneut viele interessante und beeindruckende Dinge kennengelernt haben.

In Liège haben wir zum Beispiel Crêpes und Gaufres (Waffeln) gegessen. Außerdem gibt es dort viele ansprechende Läden mit einer guten Chance sich mit der Sprache Französisch vertraut zu machen. Zudem gibt es in Liège die längste Treppe in  ganz Belgien, dafür sollte man sich aber so ungefähr 15-20 Minuten Zeit nehmen. Im Großen und Ganzen hat uns der Besuch sehr gut gefallen und uns in der französischen Sprache weitergebracht. Dazu liefert Liège eine große Menge an Kultur und  schöne Aussichtsmöglichkeiten. Deswegen würden wir uns auf jeden Fall wieder für eine Reise nach Liège entscheiden.

Liège…

 

…eine Fahrt auf die sich alle Schüler jedes Jahr freuen.

Es gibt viel zu sehen wie zum Beispiel:

 

…Die Treppe die ca. 380 Stufen hat, wo man sehr schöne Bilder machen und die Stadt von oben betrachten kann.

 

…Die vielen Einkaufsmöglichkeiten, wie z.B. das Shoppingcenter und einzelne Läden wie H&M, C&A und New Yorker.

 

…Die „Opera Royal De Wallonie“, welche schön anzusehen und auch gut für Fotos geeignet ist.

 

…Es gibt auch schöne Cafés und Restaurants, wo man viele verschiedene französische Spezialitäten essen kann. Besonders zu empfehlen sind Gaufres, Macarons, Crêpes und Croissants.

…Unter anderem ist Liège eine gute Abwechslung zum normalen Schulalltag, bei dem man viel erleben und einiges Neues entdecken kann.