Gesamtschule   Am Lauerhaas   Wesel

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Klassenfahrt 10c 2017 Drucken

Abschlussfahrt der Klasse 10c nach Hamburg vom 16. bis 20. Oktober 2017

Hamburg, wir kommen! Welche Stadt bietet sich nicht besser für eine Abschlussfahrt an als Hamburg.

Heißt es doch für viele unserer Mitschüler(innen) nach diesem Schuljahr, dass sie im wahrsten Sinne des Wortes in See stechen, um dem Ruf der großen Freiheit zu folgen. Eben diese weltoffene Haltung gepaart mit vielen Sehenswürdigkeiten und Abenteuern verspricht die Hafenstadt Hamburg, wo sich einem die Tore zur Welt öffnen. Voller Vorfreude fuhren wir aus der kleinen Hansestadt zur großen Hansestadt. Nicht nur die Wettergötter sollten uns in dieser Woche zur Seite stehen, auch die Bahn enttäuschte uns nicht, und so kamen wir gut gelaunt ohne große Verzögerungen in Hamburg an. Hier folgten nun ereignisreiche Tage, in denen wir die vielen schönen Seiten dieser Weltstadt erleben durften.

 

Ausgangspunkt unserer Entdeckungstouren war unser A&O Hostel in der Nähe des Hauptbahnhofs. Unser Programm war abwechslungsreich: Bei einer Stadtführung erlebten wir zunächst die alte Speicherstadt. Eindrucksvoll konnten wir das Be- und Entladen von Waren beobachten und dabei immer wieder den Duft von geröstetem Kaffee einatmen. Von dort ging es zur neuen Hafenstadt. Hier war ein besonderes Highlight die Besichtigung der Elbphilharmonie, von deren Terrasse aus wir einen fulminanten Blick über die Elbe samt ihrer Frachtschiffe, Kreuzfahrtschiffe und  der Landungsbrücken genießen konnten. Das befürchtete „Schietwetter“ blieb auch hier aus. Einzige Wassertropfen, die wir abbekamen, waren Tropfen aus den Putzeimern der Fensterputzer, die in schwindelerregender Höhe über uns arbeiteten. Natürlich durfte auch eine Hafenrundfahrt nicht fehlen. Wer noch nicht genug von den Wellen hin und her geschaukelt wurde, konnte sich beim Ausflug zum Freizeitpark Heidepark Soltau die Extraportion Nervenkitzel verschaffen. Ruhiger, aber nicht weniger interessant ging es im Miniatur-Wunderland, der größten Modelleisenbahnanlage der Welt, zu.

Am Ende unserer Fahrt waren wir uns alle einig, dass Hamburg seinen ganz speziellen Charme hat und eine Woche viel zu kurz ist, um diese facettenreiche Stadt erkunden zu können. Da lockt wieder die Sehnsucht und unwillkürlich erklingt in den Ohren der Lehrkräfte eine abgewandelte Liedzeile von Hans Albers: Weseler kommt bald wieder, bald wieder…