Gesamtschule   Am Lauerhaas   Wesel

Klassenfahrt der 10d 2018 Drucken

Moin, Moin!

In der letzten Woche vor den Herbstferien fuhr die Klasse 10d auf ihre Abschlussfahrt nach Hamburg.
Die Busfahrt verlief ohne Zwischenfälle und nachdem das Einchecken in das Hostel südlich des Hauptbahnhofes ohne Probleme funktioniert hatte, wanderten wir noch in die Stadt zu einer ersten Erkundung. Ziel war die Elbphilharmonie, das neue Wahrzeichen der Stadt. Da uns das Wetter während der gesamten Reise mehr als gewogen war und die eingepackten Regenklamotten im Koffer blieben, war schon der erste Blick auf den Hafen und die Stadt vielversprechend. Am Dienstag hatten wir dann eine Führung durch das alte Sankt Pauli, das uns durch die sehr bildhaften Beschreibungen der Reiseleiterin, die uns auf der Tour begleitete, sehr nahe gebracht wurde. Danach erkundeten wir noch andere Sehenswürdigkeiten wie den Hamburger Michel und das Rathaus, bevor wir am Jungfernstieg die gemeinsame Begehung beendeten und die Schülerinnen und Schüler die Stadt in kleinen Gruppen und der entsprechenden APP  auf dem Handy eigenständig  erkunden durften. Hier nutzten einige auch die Möglichkeiten der Großstadt zum Shopping. Am Mittwoch war dann sportliche Aktivität angesagt, wir fuhren mit der U-Bahn und dem Bus zum Jump House, wo wir uns 90 Minuten auf Trampolinen verschiedenster Art austoben konnten. Der Donnerstag war wieder kulturell geprägt, zunächst gab es eine historisch gruselige Stadtgeschichte im Hamburg Dungeon, in dem auch der Klassenlehrer sein Fett weg bekam. Dann fuhren wir noch für zwei Stunden mit einer Barkasse durch den Hamburger Hafen, zunächst durch die modernen Container-Terminals und danach noch durch die historische Speicherstadt, die wir nun auch von innen sehen konnten. Für die Klassenlehrer endete der Tag auf der anderen Seite der Elbe, nach Durchquerung des alten Elbtunnels bot sich ein wundervoller Blick auf die Stadt.