Gesamtschule   Am Lauerhaas   Wesel

Briefmarathon 2018 Drucken

Briefe schreiben für die Freiheit!

Zum dritten Mal in Folge beteiligten sich Klassen unserer Schule am weltweiten Briefmarathon, zu dem Amnesty International aufrief.

Als eine von insgesamt 441 Schulen aus ganz Deutschland nahm auch die Gesamtschule Am Lauerhaas unter dem Motto „Schreib für Freiheit!“ im Dezember 2017 an der Kampagne von Amnesty International (AI) teil, mit der die Einhaltung der Menschenrechte eingefordert wird. Innerhalb weniger Tage setzten sich Menschen mit 5,5 Millionen Briefen, E-Mails, Online-Aktionen und Unterschriften für Menschenrechtsaktivistinnen und –aktivisten ein. Hierbei handelt es sich um einen neuen Rekord!

Auch dank des großartigen Einsatzes von Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Am Lauerhaas wurden in Deutschland mehr als 250.000 Appelle verfasst. Die Briefe wurden an die zuständigen Behörden, Regierungen, aber auch an die Betroffenen versandt – mit der Absicht, dass die Briefe den Druck auf die Verantwortlichen weiter erhöhen sowie den Mut und die Zuversicht der Betroffenen stärken.

Im Unterricht von Frau Ruland beschäftigten sich die Kinder und Jugendlichen unter anderem mit dem Schicksal des Bloggers Mahadine aus dem Tschad, dem lebenslange Haft drohte, weil er auf Facebook die Regierung seines Landes kritisierte. Doch der gemeinsame Einsatz des Briefmarathons zeigte glücklicherweise Wirkung: Im April 2018 wurde Mahadine aus dem Gefängnis entlassen.