Gesamtschule   Am Lauerhaas   Wesel

Ich im Netz 2017 Drucken

„Ich im Netz“ Jahrgang 8

Das Projekt „Ich im Netz“ dient jeweils der Bewusstmachung des eigenen Verhaltens, vor allem der eigenen Darstellung im Netz und in den sozialen Medien.

In drei zusammenhängenden Klassenstunden geht es zunächst um die möglichen negativen Folgen bei der Preisgabe persönlicher Daten im Internet. In kurzen Videoclipsequenzen wird das Thema (Cyber-) Mobbing vertiefend aufgegriffen.

Des Weiteren findet ein Austausch mit den Schülerinnen und Schülern bezüglich ihrer verwendeten Profilbilder und deren Aussagegehalt statt. Ein Selbsttest am Ende jeder Einheit versetzt  die Schülerinnen und Schüler an Hand von Fallbeispielen in die Lage, nachzuempfinden wie sie in bestimmten Situationen mit der Preisgabe ihrer persönlichen Daten umzugehen haben.

Lukas Marschall, Kl. 8c berichtete nach der Einheit: „Aus diesen drei Stunden habe ich viel gelernt, zum Beispiel, dass das Gesetz jemanden bestraft, wenn man in sozialen Netzwerken jemanden mobbt.“

Marvin Winkler, Kl. 8c erwähnt, dass man Vieles in soziale Netzwerke postet und in Chatverläufe schreibt, was man eigentlich gar nicht so meint.