Gesamtschule   Am Lauerhaas   Wesel

Sportfest EF 2017 Drucken

Sportfest der Jahrgangsstufe 11

Am Mittwoch, 15.11.17, fand für unsere neuen Oberstufenschüler/innen das alljährliche Sportfest statt, bei dem sich diese in 3 Sportspielen messen konnten. So kämpften die drei Klassen der Einführungsphase beim Badminton, Volleyball und Basketball um begehrte Punkte und Platzierungen.

Beim Badminton-Turnier spielten jeweils 2 Herrendoppel, 2 Damendoppel und 2 Mixed Mannschaften der einzelnen Klassen gegeneinander. Hier kristallisierte sich die EF-a von Herrn Gerth schnell als Favorit heraus. Musste sie sich im Herrendoppel noch knapp der EF-b von Herrn Wilmink geschlagen geben, behielten sie sowohl im Damendoppel als auch im Mixed- Doppel deutlich die Oberhand.
In einer kurzen Pause wurden anschließend die Badmintonnetze ab- und die Volleyballnetze aufgebaut, so dass der zweite Turnierabschnitt beginnen konnte. Nach anfänglichen Schwierigkeiten im Spiel steigerten sich die Schülerinnen und Schüler während des Spielverlaufs, so dass der ein und andere spektakuläre Ballwechsel zu beobachten war. Im Spiel um Platz 1 standen sich die Ef-a und die Ef-c gegenüber. Im Spielverlauf führte stets die Ef-c von Herrn Uhlenkotte, aber die  Ef-a gab nie auf und bewies Kampfgeist. So gelangen ihr am Spielende 8 Punkte in Folge zum 28:28 Endstand. Durch das bessere Punkteverhältnis im Turnier holte sich aber die Ef-c verdientermaßen den Gesamtsieg im Volleyball.
Im letzten Teil des Sportfestes ging es noch einmal heiß her, als beim abschließenden Basketballturnier der Mädchen und der Jungen das jeweilige Siegerteam ermittelt wurde. Am Ende setzte sich bei den Mädchen die Ef-a und bei den Jungen die Ef-c durch.
Obwohl für die Schülerinnen und Schüler in den Sportspielen natürlich der sportliche Ehrgeiz im Vordergrund stand, hob der Turnierleiter Herr Boch bei der abschließenden Siegerehrung die gute Atmosphäre auf und neben dem Spielfeld hervor, die größtenteils von Fairness und einem freundschaftlichem Miteinander der Schülerinnen und Schüler geprägt war.