Gesamtschule   Am Lauerhaas   Wesel

Suchtprävention 2016 Drucken

Cannabis, Alkohol & Co – Siebtklässler(innen) werden aufgeklärt

Zwischen dem 24. und  28. November fanden an der Gesamtschule Am Lauerhaas die diesjährigen Suchtpräventionstage für den 7. Jahrgang statt.
Jede Klasse durchlief drei Tage lang mehrere Stationen, in denen die Schülerinnen und Schüler über Alkohol, Cannabis, Mediensucht und Rauchen sowie die mit deren Konsum verbundenen Gefahren informiert wurden.

Medienscouts kamen über Mobiltelefone und Computer mit den Schülerinnen und Schülern ins Gespräch und thematisierten auch hier die Suchtgefahr. An einer weiteren Station erlebten die Kinder mithilfe einer Rauschbrille, wie man sich denn mit 1,3 Promille im Blut fühlt. So waren alltägliche Aktivitäten wie das Öffnen eines Fahrradschlosses, Kleingeldwechseln oder das Wählen einer Telefonnummer auf einmal hochkompliziert. Besonders beeindruckend war der Besuch der Anonymen Alkoholiker, die aus ihrem Leben erzählten und Fragen beantworteten und so einen wichtigen Beitrag zur Alkoholprävention leisteten.

Ganz neu auf dem Programm stand die Cannabisprävention. Hier lernten die Kinder, welche schädlichen Stoffe tatsächlich in Marihuana und Haschisch stecken. Und als sie hörten, dass durchaus auch Schuhcreme, Blei und Glas beigemischt werden, waren sie sichtlich überrascht. Der Besuch der Drogenberatungsstelle Wesel und das dortige Informationsgespräch mit Frau Lübbehusen rundete für alle die lehrreichen Projekttage ab.