Gesamtschule   Am Lauerhaas   Wesel

Ausbildungsmarkt Drucken

 

Der Ausbildungsmarkt

Seit 1989 veranstaltet die Gesamtschule Am Lauerhaas einmal im Jahr den Ausbildungsmarkt. Am Anfang stand ein kleiner Berufemarkt für unsere Schülerinnen und Schüler, auf dem einige ortsansässige Betriebe unseren Schülerinnen und Schülern ihre Ausbildungsberufe vorstellten. Schnell kamen in den folgenden Jahren weitere Firmen, Berufskollegs und sogar Hochschulen hinzu. Mit der Zahl der Anbieter stieg für das Vorbereitungsteam auch der Aufwand in Vorbereitung und Organisation. Gleichzeitig beklagten die Firmen, dass sie ihre Angebote nicht für jede Schule einzeln leisten könnten. So wurde aus dem Berufemarkt der Gesamtschule Am Lauerhaas der jetzige Ausbildungsmarkt, der 2008 bereits in sein 20. Jahr ging. Der Ausbildungsmarkt wird durch die Stadt Wesel unterstützt und daher auch alljährlich durch die Bürgermeisterin offiziell eröffnet. Daneben steht der Markt seit vielen Jahren unter wechselnder Schirmherrschaft der Ministerien des Landes Nordrhein-Westfalen. Im Wechsel nehmen ranghohe Politiker des Landes die Gelegenheit war, auf die Wichtigkeit einer solchen Messe hinzuweisen.

Im Zuge dieser Entwicklung wurde der Ausbildungsmarkt eine Veranstaltung für alle allgemeinbildenden Schulen der Sekundarstufen I und II aus Wesel und Umgebung. Das stetig wachsende Angebot des Marktes strahlt  auf die gesamte Region aus.    Wir sind schon ein wenig stolz darauf, dass der Einzugsbereich inzwischen von Emmerich im Norden, über Kleve, Xanten, Rheinberg bis Schermbeck reicht.

Insgesamt waren  im September 2009  rund 800 Schülerinnen und Schüler aus etwa 14 Schulen auf unserem Markt anwesend. Zum Besuch des Marktes aufgefordert waren insbesondere: 
- SchülerInnen der Jahrgangsstufen 9, die sich im Berufsfindungsprozess befinden 
- SchülerInnen der Jahrgangsstufen 9 und 10, die die Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe anstreben und eine für sie geeignete weiterführende Schulausbildung suchen 
- SchülerInnen, die das Abitur anstreben und sich über Studienplätze oder Alternativen zum Studium informieren möchten.

Im Jahr 2009 begrüßten wir auf dem Ausbildungsmarkt wieder 77 Firmen, Schulen, Hochschulen und Institutionen als Aussteller. Somit konnten sich die Besucher über weit mehr als 160 Ausbildungsberufe informieren. Dabei wurden die Schülerinnen und Schüler zur Mobilität bei der Studien- und Berufswahl angehalten, da es sich bei den Ausstellern nicht ausschließlich um ortsansässige Firmen und Hochschulen handelt, sondern diese teilweise aus der weiteren Region, aber auch aus anderen Bundesländern (Bremen, Thüringen, Sachsen) und dem Ausland (Niederlande) kommen.


Neben den möglichen Gesprächen an den einzelnen Ständen wird das Informationsangebot ergänzt durch zahlreiche Vorträge, die einzelne Interessensgebiete sowohl der Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I als auch II abdecken. Somit ist bestimmt für jeden Besucher bei einer sinnvollen Vorbereitung auf den Ausbildungsmarkt die Möglichkeit gegeben, in konkreten Gesprächen die eigenen Fragen und Wünsche hinsichtlich Praktikum, Ausbildung und Beruf zu klären. Dabei besteht die Aufgabe der modernen Kommunikationstechnologien sowohl darin, unseren und den auswärtigen Schülerinnen, Schülern, Lehrerinnen und Lehrern die Informationsbeschaffung zu erleichtern, als auch die unterrichtliche Vorbereitung auf den Markt - und damit dessen Effizienz - zu verbessern.

Aktuelle Downloads für den Ausbildungsmarkt am 28. September 2017:

Aussteller 2017

Standorte der einzelnen Aussteller:

Erdgeschoss

1. Obergeschoss

2. Obergeschoss

Mensa

Sporthalle 1

Sporthalle 2

Vorträge

Alle Berufe und Firmen

Berufe mit Hauptschulabschluss

Berufe mit Mittlerem Abschluss

Firmen und angebotene Berufe



Allgemeine Unterrichtsvorbereitung für den Ausbildungsmarkt :

- Chancen und Ziele des Ausbildungsmarktes

- Konzeptüberblick


Unterrichtsvorbereitung Jahrgang 8:

- Aufgaben Jahrgang 8 für den Ausildungsmarkt

- Leitfaden zur Berufswahl

Unterrichtsvorbereitung Jahrgang 9:

- Aufgaben Jahrgang 9 für den Ausbildungsmarkt

- Leitfaden zur Berufswahl

- Wie gehe ich vor, wenn ...

Unterrichtsvorbereitung Jahrgang 10:

- Aufgaben Jahrgang 10 für den Ausbildungsmarkt

- Leitfaden zur Berufswahl

- Wie gehe ich vor, wenn ...

 

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Gerth von der Gesamtschule Wesel jederzeit zur Verfügung.

Das Organisationsteam: v.l.n.r. Alice Grollik, Claudia Trost, Per Hüsges, Thomas Pawlowski, Wolfgang Gerth

(Foto: Matschke)